May 25, 2009

"Kulturwirtschaft"

[...] Die Sache ist interessanter, als es dieser Titel vermuten lässt: Nimmt man alle kulturellen Aktivitäten zusammen, entsteht ein Wirtschaftszweig mit einem jährlichen Umsatz von 132 Milliarden Euro. Das entspricht 2,6 Prozent des deutschen Bruttoinlandsprodukts, was die Kultur nach dem Maschinenbau und der Autoindustrie zur drittgrößten Branche macht. Fast eine Million Menschen sind in 238 000 Unternehmen beschäftigt, die in vielen Fällen Ein-Mann-Betriebe sind. Die Bruttowertschöpfung beträgt 63 Milliarden Euro oder 2,5 Prozent der Gesamtwirtschaft. Die Tendenz ist leicht steigend. [...]

weiterlesen?

No comments: